Promotionsrecht für Fachhochschulen

in Hessen wurde 2016 das eigenständige Promotionsrecht für Fachhochschulen eingeführt. Dort könnte sich ein bundesweites Modell etablieren. Über die problematischen Bedingungen und ihre Folgen (auch jenseits der FHen) wird kaum gesprochen. Prof. Julika Bürgin und Vertretungsprofessorin Maja Suderland vom Bereich Soziale Arbeit an der Hochschule Darmstadt, haben darüber einen Beitrag „Billiger promovieren an Fachhochschulen?“ in der letzten HLZ-Mitgliederzeitung (Ausgabe Jan./Feb. 2017) der GEW Hessen veröffentlicht.

Comments are closed.