Grundeinkommen: 1.000 Euro für alle

Die Idee eines pauschalen Grundeinkommens ist so verlockend, dass sie immer wieder neu diskutiert wird – im französischen Wahlkampf, in Finnland oder der Schweiz. In Deutschland kann man die Unterstützung für ein Jahr gewinnen. Fazit des Projekts: Das Grundeinkommen macht frei statt faul.

Weiter lesen auf www.heute.de

Engagement Global: der Senior Experten Service (SES) ruft den Weltdienst 30+ ins Leben

Der Dienst gibt jüngeren Fachleuten aus allen Branchen die Möglichkeit, professionelles Wissen in Entwicklungs- und Schwellenländern weiterzugeben. Der SES nimmt damit nicht nur Fach- und Führungskräfte im Ruhestand, sondern auch Berufstätige in sein Expertenregister auf. Read more of this post

Bundesweites «Netzwerk für Gute Arbeit in der Wissenschaft» gegründet

Pressemitteilung 21.01.2017

Mit den zentralen Forderungen, das Sonderbefristungsrecht in der Wissenschaft abzuschaffen sowie das deutsche Lehrstuhlprinzip durch demokratische Departmentstrukturen zu ersetzen, endete der Gründungskongress des Netzwerks für Gute Arbeit in der Wissenschaft am 21.01.2017 in Leipzig. Erstmals ist damit eine bundesweite Plattform geschaffen, über die bereits bestehende Initiativen an Hochschulen und Forschungseinrichtungen ihre Forderungen kollektiv in die Öffentlichkeit und an die Politik richten können.
Read more of this post

Promotionsrecht für Fachhochschulen

in Hessen wurde 2016 das eigenständige Promotionsrecht für Fachhochschulen eingeführt. Dort könnte sich ein bundesweites Modell etablieren. Über die problematischen Bedingungen und ihre Folgen (auch jenseits der FHen) wird kaum gesprochen. Prof. Julika Bürgin und Vertretungsprofessorin Maja Suderland vom Bereich Soziale Arbeit an der Hochschule Darmstadt, haben darüber einen Beitrag „Billiger promovieren an Fachhochschulen?“ in der letzten HLZ-Mitgliederzeitung (Ausgabe Jan./Feb. 2017) der GEW Hessen veröffentlicht.

Wissenschaftskommunikation: Kampf dem Fachchinesisch

Zwischen Wissenschaftlern und Laien herrscht oft Sprachverwirrung. Ein Institut will das ändern.

Read more of this post

Vorzeigeprofessor Paech verlässt Uni Oldenburg

Ökonom Niko Paech gilt als renommierter Professor für Nachhaltigkeit. Jetzt muss er die Uni Oldenburg verlassen. Die Stelle, die er vertretungsweise inne hatte, bekommt ein Mitbewerber.
Read more of this post

Böckler Impuls: Befristete Beschäftigung – Leben in der Schwebe

Viele junge Leute erhalten keinen unbefristeten Arbeitsvertrag. Damit verbunden sind weitere Nachteile: Das Einkommen fällt geringer aus, die Familie bleibt häufig auf der Strecke.

Read more of this post