Kriterien und Indikatoren zur Optimierung der Nachhaltigkeit von Vorentwürfen sowie deren Anwendung in Architekturwettbewerben

FuchsVerfasser: Dipl.-Ing. Architekt Matthias Fuchs
Betreuer: Prof. Manfred Hegger und Prof. Peter Steiger em.
fuchs@ee-concept.de
Webseite

Fuchs, Mathias (2012): Nachhaltigkeitsorientierte Architekturwettbewerbe. Kriterien und Indikatoren zur Integration von Nachhaltigkeitsanforderungen in Wettbewerbsverfahren sowie Empfehlungen und Werkzeuge für die praktische Durchführung. Dissertation, TU Darmstadt. Pdf-Download TU Darmstadt

Architekten sind der Qualität unserer Umwelt in ganz besonderer Weise verpflichtet. Kein anderer Beruf greift so tief in die Sinnes- und Lebenswelt des Menschen und zugleich in die weltweiten Energie- und Stoffströme ein. Auch wenn in Deutschland seit Mitte der 1990er-Jahre das Konzept der „Nachhaltigkeit“ die Grundlage für eine integrative, globale Politikstrategie bildet – so steht das Bauwesen noch ganz am Anfang einer „Nachhaltigen Entwicklung“. Die Möglichkeit zur Ausbildung von Architekturkonzepten, die gleichermaßen den gesellschaftlichen, ökonomischen und ökologischen Dimensionen des nachhaltigen Bauens entsprechen, beginnt mit der Grundlagenermittlung und nimmt bereits nach dem Stadium des Vorentwurfes stark ab. Um die Nachhaltigkeitspotentiale in den frühen Planungsphasen auszuschöpfen, ist die Definition relevanter Kriterien und Indikatoren erforderlich.
Diese Arbeit beabsichtigt am Beispiel von Architekturwettbewerben Kriterien und Indikatoren aufzuzeigen, die geeignet erscheinen, die Beurteilung und Optimierung der Nachhaltigkeit zu befördern. Die „Stellschrauben“ zur Entwicklung nachhaltigkeitsorientierter Architekturwettbewerbe werden entsprechend der Verfahrensphasen (Vorbereitung, Auslobung, Vorprüfung, Preisgericht) analysiert und die jeweils erforderlichen Informations-, Bewertungs- und Planungshilfen unter Einbeziehung der am Wettbewerbsverfahren beteiligten Akteure definiert.

Gliederung
1. Einleitung | 2. Grundlagen | 3. Das Konzept der Nachhaltigkeit | 4. Instrumente zur Beurteilung der Nachhaltigkeit im Bauwesen | 5. Nachhaltigkeitspotentiale und -defizite von Architekturwettbewerben | 6. Die Konstitution von Nachhaltigkeit im Vorentwurf | 7. Entwicklung eines nachhaltigkeitsorientierten Wettbewerbsverfahren | 8. Schlussbetrachtung und Ausblick

Stand 23.03.2008

Schreibe einen Kommentar