5. NSE-Kolloquium Uni Stuttgart 2008

001_gruppenbild_nse28. – 30. März 2008.
Mit 29 TeilnehmerInnen traf sich das Doktoranden-Netzwerk nachhaltige Stadtentwicklung an der Universität Stuttgart zum 5. bundesdeutschen Doktorandenkolloquium. Das Treffen wurde von Britta Hüttenhain und Tilman Sperle vom Städtebau-Institut der Fakultät Architektur und Stadtplanung der Universität Stuttgart organisiert.

Die Referate haben ein großes inhaltliches Spektrum aufgespannt. Bereichert hat zudem der Vortrag zu aktuellen Beispielen aus der Praxis (Prof. Dr. Thomas Stark) und zu den Planungen der Stadt Stuttgart bezüglich Stuttgart 21 (Sabine Stark) (siehe Programm unten). Neben der inhaltlichen Arbeit in Form von Vortrag und Diskussion haben wir einige Stuttgarter Highlights erlebt und konnten in der Praxis Stadtentwicklung erleben, was insgesamt eine gute Mischung darstellte.

Programm

Freitag
28.03.2008
Thema
ab 12.30 Anreise / evtl. Mittagessen in der Mensa
14.00 Begrüßung, Vorstellungsrunde
Ort: Kollegiengebäude I; Keplerstraße 11; 5.OG, Raum 5.02
14.30 Einführung Programm, Ablauf, Themen
Kurzvorstellung Fakultät Architektur und Stadtplanung + Städtebau-Institut
Kurzvorstellung des Doktoranden Netzwerk nachhaltige Stadtentwicklung
15.30 Maren Regener
IÖR Dresden
Der Einfluss der Öffentlichkeitsbeteiligung auf das Ergebnis der Umweltprüfung von Bebauungsplänen.
16.15 Tee-/Kaffeepause
16.30 Matthias Fuchs
TU Darmstadt
Nachhaltig Entwerfen – Kriterien und Indikatoren zur Optimierung der Nachhaltigkeit von Vorentwürfen sowie deren Anwendung in Architekturwettbewerben.
17.15 Stefanie Rößler
IÖR Dresden
Ansätze der Freiraumplanung in schrumpfenden Städten
18.00 Tagesabschluss
Anschließend Besichtigungsprogramm Innenstadt Stuttgart im Anschluss gemeinsames Abendessen („schwäbisch“ – Zur Kiste)
Samstag
29.03.2008
9.30 Begrüßung
10.00 Hendrik Laue
Uni Kassel
Gefühlte Landschaftsarchitektur–Entwicklungspotentiale von mikroklimatischen Räumen im Außenbereich
Modulsystem zum planerischen Umgang mit Einflussfaktoren des Mikroklimas
10.45 Ellen Fetzer
Hochschule Nürtingen
Landschaftsarchitekturausbildung und e-learning
Computer-Supported Collaborative Learning: Potentials for Landscape Architecture Education in Europe
11.30 Kaffee-/Teepause
11.45 Thomas Stark
Prof. Dr., Hochschule Konstanz
Sabine Stark
Stadt Stuttgart
Bericht aus dem Planungsalltag und Blick in die Zukunft
12.45 Zusammenfassung
13.00 Mittagessen
14.00 Worksession / Abschluss / Ausblick
Themen u.a. NSE-Dortmund; NSE-Webpage; NSE-International
15.30 Ende
16.00 Besichtigung Weissenhofsiedlung mit Haus Corbusier
Anschließend Rückweg zu Fuß über den Stuttgarter Westen in die Innenstadt
Gemeinsames Abendessen („Stuttgarter Szene – Schlesinger“)
Sonntag
30.03.2008
10.00 – 12.30uhr Exkursion 008_scharnhausen_modellBesichtigung Scharnhauser Park. Führung durch Architekt und Energieberater Dipl.-Ing. Frank Hettler.

 

 

Comments are closed.